Wasserwacht Manching radelt sich aufs Treppchen

26.08.2021

7 893 km für die Wasserwacht Manching

Ganz dem olympischen Gedanken folgend waren die Wasserwachtler*innen aus Manching an den Start gegangen – dabei sein ist alles. Das dann aber drei Mal „Edelmetall“ am Ende steht hatte keiner erwartet. In der Wertung der Marktgemeinde Manching wurde mit 7.893 km der dritte Platz – Bronze – erreicht. Bei den Teilnehmern sogar Platz 2, Silber. Mit ihrem Engagement haben die Rettungsschwimmer aber noch mehr erreicht: Gold! In er Landkreiswertung konnte sich Manching als Kommune den ersten Platz sicher. Gold!
Diese Leistung ist umso höher einzuordnen, da einige Mitglieder der Wasserwacht Manching für mehrere Tage im Katastrophengebiet an der Ahr eingesetzt waren um die dortigen Rettungskräfte zu unterstützen.

In der vereinsinternen Wertung gewann Christian Ringel (1225,0 km) vor Johann Mindum (826,0 km). Die Damenwertung gewann Melanie Pradella (501,8 km). Bei den Kindern und Jugendlichen gewann, wie auch schon im letzten Jahr, Robin Billes mit 283,8 km. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und alle Radlerinnen und Radler!

Die bundesweite Aktion Stadtradeln gibt es seit vielen Jahren. Dabei geht es darum innerhalb von 21 Tagen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und im Idealfall dadurch CO2 einzusparen. Da der Naturschutz satzungsgemäß zu den Aufgaben der Wasserwacht gehört ist es für die Kamerad*innen der Manchinger Wasserwacht selbstverständlich, nicht nur im Rahmen der Aktion, sondern das ganze Jahr über umweltbewusst zu handeln.

Wenn Sie mehr über die Wasserwacht erfahren wollen besuchen Sie die Website www.wasserwacht-manching.de