Absage Faschingsumzug und Faschingsgaudi 2022

10.01.2022

Die Manchinger Vereine standen Wochen lang in den Startlöchern. Bei der Sitzung der Vereinsvorstände im Herbst war der Optimismus deutlich zu spüren, am 27. Februar 2022 den großen Faschingsumzug und eine Fortsetzung der Faschingsgaudi auf dem Rathausvorplatz durchführen zu können. Doch jetzt erfolgte die Absage der Veranstaltungen.

Eine sichere Planung ist unter den aktuellen Umständen nicht möglich. Nach dem Jahreswechsel fingen die Manchinger und andere am Faschingsumzug teilnehmende Vereine normalerweise an, ihre Ideen umzusetzen und die aufwändig gebauten Faschingswagen zu bauen. Dies ist allerdings nur möglich, wenn zahlreiche helfende Hände mit anpacken. Durch die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen und Kontaktbeschränkungen wäre dies nicht durchführbar.

„Nach der Absage in diesem Jahr haben wir alle bis zuletzt gehofft, dass wir 2022 wieder traditionell den Faschingssonntag am 27. Februar mit dem großen Umzug der Manchinger Vereine begehen können. Die Vorbereitungen für eine Neuauflage der anschließenden Faschingsgaudi vor dem Rathaus laufen bereits. Dennoch ist es vernünftig und nach wie vor das Gebot der Stunde, die Kontakte einzuschränken“, so Manchings 1. Bürgermeister Herbert Nerb.

Die Absage wurde bereits bei einem Treffen mit den großen Vereinen besprochen. Die Vorsitzenden stimmten der Entscheidung zu.